Bennet Müller stellt Studienförderungsprogramme der Heinrich-Böll-Stiftung vor

Im Rahmen einer Veranstaltung der politischen Jugendorganisationen an der Hochschule Aalen hat Bennet Müller die Studienförderungsprogramme der Heinrich-Böll-Stiftung vorgestellt. „Die Vielzahl von Stipedien, die die Stiftung anbietet ist eine sehr große Chance für alle Studentinnen und Studenten, egal ob es sich um ein Vollstipedium oder um einen Zuschuss in Form eines „Büchergeldes“ handelt,“ erklärt Bennet Müller, „ich bin froh, dass die Heinrich-Böll-Stiftung junge Menschen, die sich gesellschaftlich engagieren, finanziell unter die Arme greift. Oft wäre ohne diese Unterstützung das vielfältige Engagement gar nicht möglich.“

Besonders hervor hob er auch noch die starke internationale Ausrichtung der Stiftung und auch die Mögichkeit, ein Stipendium für ein Auslandssemester zu erhalten.

Weitere Informationen zur Heinrich-Böll-Stiftung.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren