Bennet Müller besucht Mitgliederversammlung der Naturschutzgrupppe Vorderes Härtsfeld

Im Rahmen seiner Tour durch die Vereine und Verbände im Wahlkreis, hat der Grüne Landtagskandidat eine Mitgliederversammlung der Naturschutzgruppe Vorderes Härtsfeld besucht. Im Vereinsheim bei einem angenehmen Abend wurde über die Themen gesprochen, die den Mitgliedern der Naturschutzgruppe unter den Nägeln brennen. Dabei wurde vor allem über Flächenverbrauch, Naturschutz und den geplanten Bau des B 29 Südzubringers durch das Naturschutzgebiet Dellenhäule diskutiert. Sowohl die Naturschutzgruppe, wie auch Landtagskandidat Bennet Müller lehnen diesen entschieden ab.

„Mit hat es sehr viel Freude gemacht, mit den Naturrschützern auf dem Härsfeld ins Gespräch zu kommen,“ erklärt Landtagskandidat Bennet Müller, „dabei haben wir viele Gemeinsamkeiten festgestellt. Ausdrücklich loben, möchte ich auch das ambitionierte Programm, dass von der Gruppe jedes Jahr durchgeführt wird. Hier auf dem Härtsfeld wird der Naturschutz echt gelebt.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren